Pfadfinder helfen dem Wild im Winter

Drucken

Am 10. November 2012 waren wir Wölflinge im Wald. Dort haben wir Hütten für die Rehe, Igel und Füchse aus Stöckern, Zweigen, Laub und Ringe gebaut. Fast wäre eine Hütte zusammengebrochen, aber wir haben es geschafft, dass das nicht passiert ist. Es war nicht einfach die Hütten zu erbauen, aber sie sind total gut geworden. Unser Leiter Andreas hat Äste gefunden, die teilweise über 2-3 Meter lang waren! Mit seiner Hilfe haben wir diese auch benutzt, um die Hütten noch größer zu bauen. Alle Hütten sind sehr schön geworden. Anschließend sind wir nach Hause gegangen.

Von Frederike und Ida (beide 9 Jahre alt)